Samstag, 19. Mai 2012

Eric Leiderer im Interview: "Wir haben es geschafft: Die unbefristete Übernahme wird zur Regel!"

In der Nacht zum Samstag einigten sich die Tarifparteien in Baden-Württemberg: Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie erhalten 4,3 Prozent mehr Geld, Betriebsräte können bei Leiharbeit mitbestimmen und Azubis werden unbefristet übernommen. Ein Erfolg?

Eric Leiderer: Mehr als nur einer - das sind gleich drei! Gewonnen haben in dieser Tarifrunde vor allem die Jungen - und unsere Kampagne "Operation Übernahme": Die unbefristete Übernahme wird jetzt zur Regel - und zwar für alle, die ab Januar 2013 auslernen.

Was wurde konkret zum Thema Übernahme vereinbart?

Eric Leiderer: Nach einem erfolgreichen Abschluss wird Auszubildenden künftig ein unbefristeter Arbeitsvertrag angeboten - statt wie bislang ein auf 12 Monate befristeter. Damit kommen Auszubildende in der Metall- und Elektroindustrie nun in ein ganz normales Arbeitsverhältnis - ohne die Sorge, was nach den zwölf Monaten kommt. Das ist ein Riesenschritt in Sachen Sicherheit und Perspektive.

Und das gilt ohne Wenn und Aber?

Eric Leiderer: Nein, es gibt eine wichtige Ausnahme - bei Ausbildung "über Bedarf". Betriebsräte und Arbeitgeber definieren den Bedarf jetzt gemeinsam - und wenn ein Betrieb über Bedarf ausbildet, wird den betroffenen Auszubildenden jetzt ein 12-Monats-Vertrag angeboten. Bislang gab es in diesem Fall gar keinen Vertrag. Auch das ist also ein Fortschritt. Und das wichtigste: Im Grundsatz gilt jetzt die unbefristete Übernahme!

Warum ging es diese Tarifauseinandersetzungen so stark um "qualitative" Themen?

Eric Leiderer: Das sind Gerechtigkeitsfragen. Leiharbeit fair gestalten, Ausbildung mit Perspektive. Unsichere Zukunftsaussichten für Auszubildende sind ein wesentlicher Grund für die Prekarisierung der Jungen Generation. Das haben wir jetzt gestoppt - und genau dafür hat die IG Metall Jugend vor drei Jahren die Kampagne "Operation Übernahme" gestartet. Die hat ihr Ziel jetzt weitgehend erreicht - dank unserer Aktiven, die mit vereinten Kräften mutig, laut und stark für ihr Anliegen eingetreten sind. Und dank der überwältigenden Solidarität der gesamten Mitgliedschaft. Das ist die IG Metall!

Wie geht's jetzt weiter?

Eric Leiderer: Am Montag tagt die Tarifkommission abschließend und wird das Verhandlungsergebnis voraussichtlich offiziell annehmen. Dann werden wir feiern. Und ich würde den 19. Mai am liebsten als "Tag der Übernahme" ausrufen - ein historisches Datum für die Gewerkschaftsjugend! 

Zurück

Diese Seite teilen: